Potenzialentfaltung

Empfinden Sie Ihre Arbeit als sinnvoll und bedeutsam?

Was ist wem wichtig am Arbeitsplatz?

Eine Gallup-Studie von 2017[1] kam zu dem Ergebnis, das etwas mehr als die Hälfte der US-Arbeitnehmer (51%) angeben, dass sie aktiv nach einem neuen Arbeitsplatz suchen oder nach Angeboten Ausschau halten, und 35% der Arbeitnehmer berichten, dass sie in den letzten drei Jahren den Arbeitsplatz gewechselt haben. Auf die Frage „Was bringt Sie dazu, in Ihrem Unternehmen zu bleiben?“ Lautete die wichtigste Antwort, die 32% der Befragten ausmachte: „Mein Job – ich empfinde die Arbeit als sinnvoll.“, während die Bezahlung nur mit 24% an erster Stelle gewichtet wurde.[2] 

Foto: Annie Spratt on unsplash.com

 

 

 

 

 

Bedeutsamkeit ist individuell

Der Clou ist, dass potenziell für jeden etwas anderes bedeutsam ist, sagt Becky Frankiewicz, Präsidentin des Personal- und Talentmanagementanbieters ManpowerGroup North America. „Unsere NextGen-Arbeitsforschung ergab, dass Boomers Wert darauf legen, geschätzt und anerkannt zu werden, jüngere Menschen suchen nach einer zielgerichteten Arbeit, die zur Gesellschaft beiträgt, während Menschen aller Generationen Arbeit wünschen, die es ihnen ermöglicht, ihre Fähigkeiten zu verbessern und Arbeit und Zuhause in Einklang zu bringen.“

Weiter sagt sie: „sich die Zeit zu nehmen, um herauszufinden, was Ihre Mitarbeiter individuell motiviert, ist der erste Schritt, um ihnen zu helfen, einen Sinn in dem zu finden, was sie tun.“[3] Die Suche nach Bedeutung ist natürlich zunächst ein individueller Weg, denn jeder muss für sich herausfinden, was seine Grundwerte und Überzeugungen sind. Erst, wenn einem klar ist, was wichtig ist, wird man etwas Sinnvolles finden können. Dazu gibt es inzwischen eine Menge von Testverfahren, wie sie z.B. im Questionaire Center der University of Pennsylvania angeboten werden.  

Als Arbeitgeber die Voraussetzungen schaffen

Als Arbeitgeber können Sie sich natürlich nicht aussuchen, was für ihre Mitarbeiter jeweils wichtig ist, aber Sie können die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Mitarbeiter am Arbeitsplatz einen Sinn finden, sagt Eric Mosley, CEO von Globoforce, einen Anbieter von Software für Talantengagement.

„Die Menschen haben ein Bedürfnis nach sozialer Verbindung, positiver Verstärkung und Selbstverwirklichung“, sagt Mosley weiter. Wenn man Mitarbeiter human und wertschätzend behandelt, bekommt man produktivere, glücklichere und zufriedenere Mitarbeiter, die aus sich selbst heraus bereit sind, engagiert zu arbeiten. Behandelt der der Arbeitgeber Mitarbeiter hingegen wie Roboter, werden wird Bindung und Engagement der Mitarbeiter zurückgehen.[4] Die Psychologin Stephanie Vozza von der American Psychological Association liefern vier Empfehlungen, um die Bindung und Engagement der Arbeitnehmer an bzw. für das Unternehmen zu erhöhen:

1.    Geben Sie regelmäßig Feedback

Mitarbeiter wollen Anerkennung, dass das, was sie tagtäglich tun, im Zusammenhang mit den größeren Zielen der Organisation zählt. Wir für seine Arbeit Anerkennung bekommt, ist eher geneigt, sich weiterhin stark zu engagieren. Die Anerkennung muss dabei nicht vom Vorgesetzten kommen, sondern kann auch von Kolleginnen und Kollegen kommen. Eine ausgeprägte Feedbackkultur ist die beste Voraussetzung für gegenseitige Wertschätzung.

2.    Erläutern Sie den höheren Sinn

Manager sollten die Vision, Mission, Strategie und Ziele des Unternehmens artikulieren und gleichzeitig den Kontext dafür schaffen, wie die Arbeit, die der Mitarbeiter jeden Tag leistet, dem Unternehmen hilft, das größere „Ganze“ zu erreichen, sagt Bill Donoghue, CEO des Trainingslösungsanbieters Skillsoft. „Jeder Einzelne muss ein Gefühl von „Ich bin wichtig“ haben, das jeden Tag auftaucht, macht einen Unterschied“, sagt er. „Sie wollen stolz auf die Arbeit ihrer Organisationen sein.“

3.    Fördern sie Gemeinschaften

Die Förderung einer ausgewogenen Gemeinschaft von Einzelpersonen ist eine weitere Möglichkeit, einen sinnvollen Arbeitsplatz zu schaffen. Die Bildung einer solchen Gemeinschaft fällt nicht vom Himmel, sondern muss gefördert werden, indem Möglichkeiten und Räume geschaffen werden, um Gemeinschaft zu erleben. Eine wichtige Rolle kommt dabei den Führungskräften. Ihre Haltung und ihr Verhalten sind entscheidend wichtig, um eine Kultur des Miteinander aufzubauen, in der die Menschen gern miteinander arbeiten.  

4.    Fördern sie Entwicklung und Lernen

Das Bereitstellen persönlicher und beruflicher Entwicklungsmöglichkeiten ist ein weiterer Weg, um den Mitarbeitern zu helfen, am Arbeitsplatz mehr Bedeutung zu erlangen. Um leistungsfähig zu bleiben, müssen die Menschen neue Verantwortlichkeiten übernehmen und neue Fähigkeiten lernen und anwenden. Um diese Entwicklung möglich zu machen, ist es wichtig, den Mitarbeitern kontinuierlich Trainings- und Entwicklungsressourcen zur Verfügung zu stellen. Förderlich sind in diesem Zusammenhang auch sogenannte „Communities of Practise“, also interne Peer-to-Peer-Lern-Netzwerke eingerichtet hat, in denen auf breiter Ebene Expertenwissen und den Kollegen geteilt und erweitert wird.

Quellen

[1]Are Your Star Employees Slipping Away?, http://news.gallup.com/businessjournal/204248/star-employees-slipping-away.asp  Zugriff. 23.03.2019

[2]Globoforce Limited, Work Human Research Institute, 2017 Survey Report, S. 5

[3]Zit. https://www.fastcompany.com/40513648/4-ways-to-help-employees-find-meaning-at-work, Zugriff: 23.03.2019

[4]Zit. Ebenda. Zugriff. 23.03.2019

Teamcoaching

Habe ich Sie neugierig gemacht? Melden Sie Ihr Team für ein Teamcoaching an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.